Recycling von Katalysatoren

Wertstoffrückgewinnung

 

Anlagen für das Recycling von gebrauchten Katalysatoren. Einsatzgebiet ist vor allem die Gas- und Ölindustrie.

 

Aktuell wird eine thermische Anlage für Katalysator-Recycling in Australien in Betrieb genommen.

 

Die hohe Abluftqualität wird über ein mehrstufiges Abluftreinigungssystem sichergestellt.

Hierdurch werden neben sauren Bestandteilen und Feinstpartikel auch Schwermetalle aus dem Rauchgas entfernt.

Deponiesanierung & Abluftreinigung

 

Eine Schweizer Sondermülldeponie ist über mehrere Jahre ausgehoben und  saniert worden.

 

Eine Michaelis Abluftreinigungsanlage hat für die geforderte Nullemission von Luftschadstoffen gesorgt. Die Anlagenverfügbarkeit lag bei 100%.

Nach Beendigung der Sanierungsarbeiten wurde die Anlage demontiert und das Gelände wieder aufgeforstet.

Altreifen, Kunststoffe

Pyrolyse / Vergasung

 

Altreifen werden in der Pyrolyseanlage zu Pyrolyseöl (Dieslöl) und Pyrolysekoks umgewandelt.

 

Die Entsorgung von hochkalorischen Kunststoffen ist möglich.

Off-Gas Behandlung

Thermische Lösung

 

Off-Gas aus einer Produktionsanlage wird in einer zweistufigen Nachverbrennung gereinigt und zur Dampf- und Stromproduktion genutzt.

 

Nach diesem Prinzip sind weltweit mehrere Anlagen erfolgreich im Betrieb.

Aktuell ist eine Thermische Nachverbrennung in Russland montiert worden und wird in Betrieb gesetzt.

Schiffsöfen

Sehr hohe Verfügbarkeit und Langlebigkeit

 

Müllentsorgungsanlagen für Passagierschiffe müssen sehr zuverlässig funktionieren.

 

Die Auslieferung eines Schiffsofen mit einer Verbrennungskapazität von 500 kg/h wurde mit einer großen deutschen Reederei realisiert und befindet sich momentan in der Inbetriebnahmephase.

Müllentsorgungsanlage...

 

für eine Antarktisstation gemäß EU Regularien.

 

Platzbedarf und Betriebssicherheit waren die Hauptaufgabenstellungen. Die Anlage entsorgt die anfallende Müllmenge des kompletten Forscherteams umweltfreundlich.

Aktuelles

Klärschlamm-verbrennung

 

Eine Klärschlammverbrennung für industrielle und kommunalen Klärschlamm hat die Leistungstests erfolgreich bestanden.

 

Das Michaelis Vorschubsystem ist in der Lage Klärschlamm in verschiedenen Konsistenzen und Feuchtigkeitsgraden zu verbrennen. Damit stellt es eine wirtschaftliche Alternative zum herkömmlichen Wirbelschichtverfahren dar.

 

Beim Michaelis Vorschubsystem können andere Brennstoffe mit dem Klärschlamm gemischt werden. Durch diese Flexibilität ergeben sich weitere wirtschaftliche Lösungen.

Michaelis Technikum

 

Die Herausforderung der Zukunft der dezentralen und nachhaltigen Abfallnutzung erfordert innovative Lösungen.

 

Mit den Michaelis Power Modules werden Wärme, Kälte, Elektrizität oder sauberes Wasser hergestellt.

 

Michaelis erbaut hierfür auf seinem Firmengelände ein Technikum, in dem die Anlagen aufgebaut und getestet werden.

Michaelis Fertigung

 

In der betriebseigenen Fertigung werden die Anlagenkomponenten mit modernen Maschinen gefertigt und vormontiert. Dies stellt eine hohe Fertigungsqualität sicher.

 

Serviceleistungen können kurzfristig ausgeführt werden.

 

Michaelis verfügt über mehr als 3000 m² Fertigungsfläche, die im nächsten Jahr um weitere 3000 m³ erweitert wird.

Ersatzbrennstoffverbrennung

Dezentrale Lösung für eine Kanalinsel

 

Michaelis hat von einem großen europäischen Entsorger den Auftrag für eine Ersatzbrennstoffanlage in England erhalten.

 

Stromerzeugung: 4.3 MWh/h.

 

Die Anlage wird zurzeit montiert.

Hausmüllverbrennung

 

Michaelis hilft mit der Anlage das empfindliche Ökosystem der Malediven zu schützen. Auf der unbewohnten Insel Vandhoo im Raa Atoll hat Michaelis eine moderne Abfallbehandlungsanlage installiert.

 

Hausmüll von umliegenden Inseln und Resorts werden mit Spezialschiffen gesammelt und nach Vandhoo gebracht. Dort wird der Hausmüll getrennt und aufbereitet. Der brennbare Anteil wird in der Michaelis Ofenanlage in Wärme umgewandelt und das Rauchgas gemäß europäischer Norm gereinigt.

 

Die Anlage wird von einer lokalen Firma mit der Unterstützung von Michaelis betrieben.

Verbrennung von medizinischen und gefährlichen Abfällen

 

Neben dem ökologischen Aspekt der korrekten Entsorgung von medizinischen Abfällen stehen vor allem Hygiene und die Sicherheit im Vordergrund.

Gefahrenpotentiale wie Kontamination und Verletzungsgefahr durch den Müll werden durch das automatisierte und nach außen abgeriegelte System vermieden.

 

Neben der Volumenreduktion der Abfälle wird eine hohe und sterile Aschequalität erreicht.

 

Aktuell wird eine KlinikmüllVerbrennungsanlage für die Vereinigten Arabischen Emiraten projektiert. Die Kapazität beträgt 1,5 Tonnen Müll pro Stunde. Die Anlage wird 2019 ausgeliefert und montiert.

Presseartikel:

 

Vom Klärschlamm zum verwertbaren Krümel

 

Link zum Artikel

 

 

Impressum

Datenschutz

Copyright © 2018 Michaelis GmbH & Co. KG.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. . OK